Mit wachsendem Einsatz von High-Tech und neuartigen Behandlungsmethoden steigen die Anforderungen an die Oberflächen von chirurgischen Instrumenten und medizintechnischen Komponenten. Neben Biokompatibilität sind verbesserte mechanische und optische Eigenschaften gefordert.

Im PVD-Verfahren hergestellte keramische Beschichtungen aus dem Hause HEF-Durferrit meistern diese neuen Anforderungen und helfen der Medizintechnik diese Vorteile zu nutzen:

  • Ultra-leichte Handhabung des Instruments durch verringerte Oberflächen-Reibung an den mechanischen Kontaktstellen.
  • PVD-Schichten sind kratzbeständig auch bei hohen mechanischen Belastungen
  • Die meisten PVD-Schichten sind beständig bei hohen Termperaturen
  • Im PVD-Verfahren hergestellte Schichten sind reaktionsträge und somit nichtrostend und korrosionsfest gegen die meisten verdünnten Säuren und Laugen
  • Dunkle PVD-Beschichtungen minimieren die optische Reflexion an beschichteten Flächen und sorgen für kontrastscharfe Bildgebung im Operationsfeld
  • Die hohe Schichthaftung von PVD-Schichten sorgt für eine lange Lebensdauer des Bauteils
  • Einfache Reinigung der PVD-Oberflächen in Verbindung mit optimierten Oberflächenstrukturen
  • PVD-Schichten aus dem Hause HEF-Durferrit haben die zertifizierte Biokompatibilität nach DIN EN 10993-5 und DIN EN 10993-10

Optimieren auch Sie die Eigenschaften medizinischer und chirurgischer Produkte mit individuell angepassten PVD- und DLC-Beschichtungen.