Die Techniques Surfaces Kernen/Stuttgart GmbH (TSK) bietet ihren Kunden die folgenden Technologien der Wärme- und Oberflächenbehandlung aus dem Spektrum der HEF-Gruppe:


CLIN (Salzbad-Nitrocarburieren)

Das Salzbadnitrocarburieren von Bauteilen aus Stählen aller Legierungsstufen und Gusseisen hat sich bereits seit Jahrzehnten für viele Fragestellungen des Verschleiß- und Korrosionschutzes bewährt. Vorteilhaft sind insbesondere die kurzen Behandlungszeiten, die hohe Verschleißbeständigkeit und die Korrosionsbeständigkeit. Mit einer oxidativen Nachbehandlung kann der Korrosionschutz und die optische Wirkung weiter gesteigert werden.

Techniques Surfaces bietet folgende Verfahren an:

weiter...


Brünieren

Brünieren bzw. Schwarzoxidieren oder chemisches Schwärzen dient dem Bilden einer Schutzschicht auf eisenhaltigen Oberflächen zum Schutz vor Korrosion. Neben dem Schutz dient die Brünierung oft auch zur optischen Aufwertung von Gegenständen.

weiter...


PVD (Physikalische Schichtabscheidung im Vakuum)

Die Abscheidung dünner harter Schichten im Vakuum mittels Sputtertechnik (PVD-Verfahren) hat sich als überlegene Technologie für glatte, harte Beschichtungen erwiesen. Die erzeugten keramischen Schichten finden in zunehmendem Maße ihren Einsatz in vielen Industrien und Produkten. Techniques Surfaces liefert grundsätzlich kundenspezifische Lösungen, die z. B. auf folgenden Verfahren basieren:

  • CERTESS® T (TiAlN-basiert)
  • CERTESS® Ti  (TiN-basiert)
  • CERTESS® N / X (CrN-basiert)
  • CERTESS® SD (Spezialschicht für die Verarbeitung von Leicht- und Buntmetallen)

weiter zu PVD Beschichtung...


PACVD (Plasmaunterstützte chemische Schichtabscheidung im Vakuum)

Amorphe Kohlenstoffschichten, sog. DLC-Schichten (DLC = diamon-like-carbon, diamantähnliche Kohlenstoffschicht), werden mittels PACVD-Verfahren erzeugt und haben ihren Siegeszug insbesondere im Bereich der Motoren- und Getriebetechnik bereits angetreten. Einige Anwendungen z. B. im Bereich der Common-Rail-Diesel-Technologie sind ohne DLC-Schichten nicht zu realisieren. Abhängig von der Aufgabe stellt Techniques Surfaces seinen Kunden optimale Lösungen aus der gesamten Palette der Kohlenstoffschichten zur Verfügung.

  • CERTESS® DLC (diamantähnlicher Kohlenstoff in den Varianten a-C:H, a-C:Me und a-C:H:ME) )
  • CERTESS® DLC-SP (speziell für Anwendungen im Vakuum)

weiter zu DLC Beschichtung...


Mehrlagenschichten (PVD + DLC) und Duplexbehandlungen

Durch die Kombination verschiedener Oberflächentechniken sind z. T. enorme Verbesserungen erreichbar. Hier greift Techniques Surfaces auf die umfangreiche Erfahrung innerhalb der Firmengruppe zurück und verhilft seinen Kunden zu optimalen Lösungen. Beispiel dafür sind:

  • CERTESS® DCT (TiAlN+DLC)
  • CERTESS® DT (WC+DLC)
  • CERTESS® DCX/DCN (CRN+DLC)
  • z. B. Nitrieren + PVD-Beschichten

Mit diesen Technologien und deren Kombinationen stellt TSK seinen Kunden eine breite Palette an bewährten und innovativen Methoden zur Oberflächenveredelung für Präzisionsbauteile und Werkzeuge zur Verfügung.

Unsere Kunden profitieren dabei von der Erfahrung in tribologischen Problemlösungen, welche während vieler Jahrzehnte in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden gewonnen wurde.