https://www.techniques-surfaces.de/products/procem-emv-abschirmung.html

PROCEM™ ist eine mehrlagige, leitfähige Metallbeschichtung, die zur elektromagnetischen Abschirmung von Polymeren und Verbundwerkstoffen bestimmt ist. 

Mit der zunehmenden Verwendung von Kunststoffen und Verbundmaterialien bei der Herstellung von elektrischen oder elektronischen Bauelementen stellt sich auch die Frage nach einer normgerechten elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) dieser Komponenten. Elektrisch leitende Beschichtungen zählen zu den gängigen Methoden, um eine elektromagnetische Abschirmung ohne grundlegende Änderung der Konzeption der Geräte zu gewährleisten. Neben der EMV-Funktion sind oft weitere Eigenschaften gefragt, wie etwa Korrosionsbeständigkeit oder Schweißbarkeit.

Die PVD-Beschichtung PROCEM™ ermöglicht die Erfüllung dieser unterschiedlichen Anforderungen und bietet gleichzeitig weitere Vorteile in Verbindung mit dem Verarbeitungsverfahren: Maßgenauigkeit, Qualität der ggf. ausgesparten Flächen, geringe Beeinflussung des Gewichts der Teile.

Die aufgetragenen Schichten haben in der Regel eine Dicke von 1 bis 5 µm, die je nach Bedarf angepasst werden kann. Die Beschichtungstemperatur hängt in der Regel vom Trägermaterial ab.

PROCEM™ wird zur elektromagnetischen Abschirmung im Bereich Automotive, bei Telekommunikation, in der Luftfahrt oder bei Waffensystemen sowie aufgrund seiner guten Leitfähigkeit bei Verbindern und elektrischen Bauelementen eingesetzt.

PROCEM™ kann auf eine Vielzahl von Kunststoffen, Metallen und Legierungen aufgebracht werden. Im Detail klären Sie dies mit unseren Experten.

Beschichtungen Zusammensetzung Schichtdicke Minimale Behandlungs-temperatur Widerstand pro Flächenquadrat Rμ (mΩ)*
PROCEM™ 2 Schicht auf Silberbasis Im Allgemeinen 1 - 2 µm je nach Anwendung ~90°C < 20 mΩ
PROCEM™ 3 Schicht auf Kupferbasis Im Allgemeinen 1 - 2 µm je nach Anwendung ~80°C < 30 mΩ
PROCEM™ 4 Schicht auf Aluminiumbasis Im Allgemeinen 1 - 2 µm je nach Anwendung <80°C < 50 mΩ